Schließzeiten Geschäftsstelle zu den Weihnachtsferien 16.12.2019 – 12.01.2020
News

News

D-Junioren: 7. Spieltag – D2

  • D-Junioren: 7. Spieltag – D2

    Kreisklasse Gr. 1 – 27.10.2019

    SV Blau-Gelb Frankfurt II – TSG1951Ffm

    Startaufstellung SV Blau-Gelb Frankfurt II:
    1 Leandre (T) – 16 Sebastian, 9 Anna – 6 Moritz, 5 Max, 4 Nico – 7 Alessandro (C), 10 Sam, 14 Lenny

    Reserve/Einwechslungen: 8 Marvin, 11 Noah, 19 Erijon, 20 Paul (T)

    Blau-Gelb deutlicher Sieger nach lange offenem Spiel

    Die Blau-Gelben trafen heute auf ihre Stadtteilnachbarn aus Eschersheim. Mit der TSG 51bekamen sie es diesmal mit einem nicht so leicht zu knackenden Gegner wie in den beiden vorangegangenen Spielen zu tun, der ihnen volle Konzentration abverlangte. Die ersten aussichtsreichen Torszenen ereigneten sich vor dem Eschersheimer Tor. Erst knallte Ale nach einem tollen Zuspiel von Nico den Ball an die Latte und Sams Nachschuss flog vorbei. Danach hatte Max die Führung auf dem Fuß. Seinen Schuss konnte der Torwart erst im Nachgreifen parieren, wobei einige Zuschauer den Ball bereits über der Torlinie wähnten, doch der Unparteiische entschied auf Weiterspielen. Die Blau-Gelben kombinierten weiter gut im Spielaufbau und wieder wurde die nächste Chance eingeleitet. Dieser Pass landete bei Sam, der es Ale gleichtat und ebenfalls nur die Latte traf. Auf der anderen Seite griffen auch die Gäste erstmals gefährlich an, doch Leandre witterte die Gefahr und entschärfte einen Steilpass rechtzeitig durch sein rasches Herauslaufen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff klingelte es im Kasten der Gäste. Nach einem Eckball von Sam war Nico zu stelle und schob den Ball mit einem flachen und platzierten Schuss zum 1:0 ins rechte Eck. Mit dieser knappen Führung gingen die Ginnheimer in die Pause.

    Die erste Chance in der zweiten Halbzeit hatte erneut Ale, der auf Zuspiel von Marvin noch nicht werten konnte. Noah belebte unterdessen aus dem zentralen Mittelfeld heraus mit einer klugen und abgeklärten Spielweise das Offensivspiel seiner Mannschaft und leitete oft gefährliche Szenen ein. Einen seiner klasse Pässe spielte er exakt in den Lauf von Ale, der denkbar knapp am linken Pfosten vorbei scheiterte. Den dritten Lattentreffer seines Teams steuerte Nico in der nächsten Szene bei, doch auch die Gäste vergaben im Gegenzug zwei gute Torchancen hintereinander. Paul wehrte zunächst einen strammen Schuss ab und parierte auch den direkten Nachschuss. Ein offener Schlagabtausch in dieser Phase, was für ordentlich Spannung bei Eltern und Fans am Spielfeldrand sorgte, doch endlich fiel die erlösende Vorentscheidung für die Blau-Gelben. Noah spielte weitgehend alleine einen Konter aus und schloss mit einem wuchtigen Schuss selbst ab. Der Torhüter konnte den Ball nur abklatschen, so landete er direkt vor dem goldrichtig stehenden Ale, der sich diese Gelegenheit diesmal nicht entgehen ließ und endlich seine Mannschaft mit 2:0 in Führung brachte. Die TSG hatte danach nicht mehr viel entgegenzusetzen, stattdessen machte Blau-Gelb weiter Druck. Wenige Minuten vor Spielende war erneut Ales Fußspitze zum 3:0 zur Stelle, nachdem die gegnerische Abwehr einen Eckstoß von Noah nicht entschärfen konnte. Eine schöne Kombination von Max, Noah und Ale parierte der TSG-Torhüter anschließend  noch und hatte dabei Glück, dass Erijon den Nachschuss nicht mehr richtig platzieren konnte. Doch gegen Sebastians sattes Pfund aus dem Halbfeld war er chancenlos und konnte nur zusehen, wie der Ball zum 4:0-Endstand neben ihm ins Tor krachte. Das fünfte Tor hatte Marvin in der letzten Szene nach einem schönen Pass von Erijon auf dem Fuß, doch diesmal war der Torwart auf dem Posten und verhinderte eine noch höhere Niederlage seiner Mannschaft.

    Endstand: SV Blau-Gelb Frankfurt II – TSG 1951 Ffm

    Tore: 1:0 Nico (28.), 2:0, 3:0 Ale (47., 57.), 4:0 Sebastian (60.)

    Spielberichterstatter/Foto: Hr.Patrick,Schickedanz

     

Top