Senioren­sport

blaugelb_welle_01

Aus der Tatsache, dass der SV Blau-Gelb eine Seniorensport-Abteilung hat, kann jeder ersehen, welche Bedeutung unser Verein der Gesundheit und dem Wohlergehen seiner Mitglieder beimisst, die ihre Jugendzeit schon mehr oder weniger längere Zeit hinter sich haben.

Auch im wohlverdienten Ruhestand gilt, dass Bewegung die beste Medizin ist, um Herz und Kreislauf gesund zu erhalten. Wer rastet, der rostet!

Der Abbau des Organismus (also der Prozess des „Altern“) beginnt schon etwa mit dem 30. Lebensjahr. Er macht sich unter anderem bemerkbar durch den Verlust an Kraft, Veränderungen an der Wirbelsäule und an den Gelenken, einem verminderte Koordinations- und Reaktionsvermögen sowie Symptomen sogenannter Zivilisationserkrankungen.

Der Prozess des Altern kann naturbedingt nicht gestoppt werden. Aber man erreicht – zumindest bewährt sich – Vitalität und Fitness durch regelmäßiges, altersgerechtes Training. Hierzu gehören insbesondere Ausdauertraining, Krafttraining der aufrichtenden Muskulatur, vorsichtiges Stretching (Dehnen), Koordinationstraining und Entspannungstraining.

Wichtig: Mitmachen muss man schon selbst! Jeder Mensch ist trainierbar bis an sein Lebensende!

Damit möglichst viele Interessierte etwas für ihre Fitness tun können, stellt der SV Blau-Gelb wöchentlich drei Übungstermine zur freien Wahl:

Dienstag und Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag von 17.00 bis 18.00 Uhr

Die Übungen finden bei schlechtem Wetter im Vereinsgymnastiksaal, bei schönem Wetter in frischer Luft auf dem Sportgelände statt – beides Am Ginnheimer Wäldchen. Haltestelle der U 1 ist Niddapark. Autofahrer parken auf dem öffentlichen Parkplatz vor dem Sportgelände.

Gut aus- und fortgebildete, zudem noch überaus engagierte Übungsleiterinnen sind die beste Garantie dafür, dass jeder Teilnehmer fit wird – und es auch bleibt. Das geht am besten in einer Gruppe! Diejenigen, die schon mitmachen, staunen immer wieder, was man alles mit einfachsten Mitteln des Alltags, aber auch mit den vielfältigen Sportgeräten des Vereins für seine Fitness tun kann! Nach jeder Übungsstunde fühlen sich alle jedenfalls viel wohler als vorher. Und Spaß macht´s auch noch!

Neben dem körperlichen Training kommt die Geselligkeit auch nicht zu kurz. Wanderungen, Reisen, aber auch die Kultur (z.B. Theater- und Museumsbesuche) stehen auf dem Programm.

Kontakt
Abteilung Seniorensport

  • Christof Tampfel
  • seniorensport@blaugelb-frankfurt.de
Seniorensport beim SV Blau-Gelb
Seniorensport beim SV Blau-Gelb
Seniorensport beim SV Blau-Gelb

Neuigkeiten vom SV Blau-Gelb

blaugelb_welle_01

Judo-Update 16: In der Halle mit 3G und aktualisierte Zeiten

In Frankfurt klettern die Infektionszahlen wieder unbeirrt, haben inzwischen sogar die 100 geknackt. Für uns bedeutet das: Die Sicherheitsmaßnahmen werden weiter angezogen. Ab jetzt ist Training in der Halle nur noch mit 3G möglich!  

Blau-Gelb Frankfurt: Wo für Can alles begann

Der SV Blau-Gelb Frankfurt ist ein Traditionsverein aus dem Nordwesten Frankfurts, der seit Jahrzehnten durch seine herausragende Jugendarbeit besticht. Mehr als 30 Mannschaften zählt der Verein, der 1926 von Postlern gegründet wurde. Vor den Toren Frankfurts lernte Emre Can das Fußball-Einmaleins.

Verstärkung für die Frauenmannschaft gesucht!

Die SG Blau-Gelb/Riedberg sucht motivierte Fußballspielerinnen!

Mitmachen und Mitglied werden

Werden Sie Mitglied beim SV Blau Gelb Frankfurt und treiben Sie Sport auf einer der schönsten Sportanlagen im Rhein-Main Gebiet!