Schließzeiten Geschäftsstelle zu den Weihnachtsferien 16.12.2019 – 12.01.2020
News

News

Mit Kampfgeist durch die Hessenmeisterschaften

  • Judo - Hessenmeisterschaft Männer 2019

    Mit Kampfgeist durch die Hessenmeisterschaften

    Am letzten Sonntag trat der SV Blau-Gelb Frankfurt bei der Hessischen Einzelmeisterschaft der Männer 2019 an. Wir waren mit so vielen Kämpfern vertreten wie schon lange nicht mehr und es sollte tatsächlich eine Medaille herausspringen!

    Mit Richard, Christian, Hannes, Christoph und Alex traten gleich 5 Kämpfer aus der Männermannschaft der Judoabteilung des SV Blau-Gelb Frankfurt bei den Hessischen Einzelmeisterschaften in Elz an.

    Für Alex war es mit 17 Jahren das erste Turnier bei den Männern, mit der Hessischen Einzelmeisterschaft hatte er sich gleich einen anständigen Brocken ausgesucht. Alex kämpfte stark und konnte auch einen der Kämpfe für sich entscheiden, musste sich aber zweimal starken (und unter anderem auch international erfolgreichen Kämpfern) geschlagen geben und beendete seine erste Hessenmeisterschaft bei den Männern mit dem 9. Platz. Alex hat sich für dieses Jahr bereits das nächste Ziel gesteckt – eine Medaille im Herbst bei seinem letzten Auftritt beim Adlercup, dem größten Jugendturnier Deutschlands.

    Richard, Christian und Hannes zeigten starke Leistungen und konnten auch Kämpfe für sich entscheiden. Durch teilweise unglückliche Niederlagen reichte es aber noch nicht für eine Platzierung. Die drei jungen Erwachsenen zeigten viel Kampfeswillen und haben noch viele Hessenmeisterschaften vor sich.

    Den erfolgreichsten Tag hatte Christoph. Unser erfahrenster Kämpfer, der nach jahrelanger Wettkampfabstinenz bereits in der Landesliga diesen Jahres wieder ins Wettkampfgeschehen eingegriffen hatte, kämpfte sich im Schwergewicht ruhig und konzentriert bis ins Halbfinale vor. Hier machte er sehr schnell klar, wer ins Finale einziehen würde und entschied den Kampf nach wenigen Sekunden mit einem wunderschönem Soto-Maki-Komi (einer Eindrehtechnik) für sich. Erst im Finale musste er sich geschlagen geben und belegte einen bärenstarken zweiten Platz. Damit feierte er nicht nur eine sehr erfolgreiche Rückkehr auf die Kampfmatte sondern qualifizierte sich auch für die Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften. Ein großartiger Erfolg!

    Wir gratulieren allen unseren Kämpfern herzlich und freuen uns schon sehr auf weitere tolle Kämpfe. Wir sind stolz auf euch!

Top