Unsere Geschäftsstelle bleibt in den Sommerferien geschlossen.
News

News

Judo-Update 3: Kommt der Kontakt zurück in den Kontaktsport?

  • Judo-Update 3: Kommt der Kontakt zurück in den Kontaktsport?

    In der vierten Trainingswoche starten auch die Kinder ab 10 Jahren ins Training. Das Trianing in der Halle läuft gut und eine neue Verordnung des Landes stellt eine Rückkehr des Kontaktsportes in Aussicht.

    In der letzten Woche konnten wir endlich wieder in der Halle trainieren. Auch wenn es an der frischen Luft wirklich schön ist, haben wir die Matten doch wirklich vermisst. Neben dem Kraft- und Ausdauertraining und den Übungen ohne Partner ermöglichten die Matten die Rückkehr fortgeschrittener Fallschule. Auch die ein odere andere spektakuläre Einlage kehrte zurück ins Training. Wie sagt man? Nur Fliegen ist schöner!

    Die speziellen Bedingungen der Covid-19 Situation haben nicht nur Nachteile. Es ermöglicht eine intensive Konzentrationauf sportliche Grundlagen, speziell im Bereich der Kraftausdauer. Jeder Athlet kann seine Leistungen dokumentieren und dadurch jeden Fortschritt deutlich erkennen. Das fühlt sich echt gut an! Auch an Balance und Körpergefühl kann intensiv gearbeitet werden. Und ein junger Erwachsener, der das große Springseil rockt, ist ein phänomenaler Anblick. Wir sind stolz auf unsere Trainer und ihre Ideen und auch sehr stolz darauf, wie gut sich all unsere Judoka auf das Training zu veränderten Bedingungen eingestellt haben. Klasse!

    Und trotzdem fehlt etwas. Judo ist eine Kontaktsportart, eine Sportart, die auf der Zusammenarbeit mit dem Partner basiert. Eine Sportart in der Respekt, gemeinsames Lernen und das gemeinsame Hinarbeiten auf Ziele einen hohen Stellenwert haben. Und es ist eine Kampfsportart, eine Vollkontakt-Kampsportart. Körperkontakt ist letztendlich notwendig, um Judo in all seinen Facetten ausüben zu können. Wir verstehen natürlich alle, dass dies in letzter Zeit nicht möglich war und die Gesundheit aller steht an erster Stelle. Mit der neuesten Verordnung des Landes Hessen könnte nun aber eine Rückkehr des Körperkontaktes anstehen! Ab dem 11.06.2020 ist Kontaktsport in Hessen, auch Wettkampf, grundsätzlich wieder erlaubt. Natürlich nur in kleinen Gruppen und unter besonderen Auflagen. Wir bleiben dennoch vorsichtig und warten erstmal die Reaktion des Hessischen Judoverbandes (HJV), unserer Dachorganisation, ab. Judo ist leider eine Randsportart, wer weiß, ob man uns bei „Kontaktsport“ auf dem Schirm hatte, oder ob doch eher Fußball, Handball, etc. gemeint waren. Wir bleiben aber dran, informieren euch umgehend und planen unsere Konzepte entsprechend. Wir sind gespannt!

    Wie schon die älteren vor ihnen haben sich die jüngeren Jugendlichen bewährt. Alle Regeln wurden eingehalten, alle Judoka agierten umsichtig und aufmerksam. Dafür an alle ein herzliches Dankeschön! Auch eurer Mitarbeit ist es zu verdanken, dass wir nun nächste Woche mit den Kindern ab 10 Jahren starten können. Auch sind keine Risikofragebögen mehr notwendig. Es gelten aber weiterhin alle Regeln für die Halle, hier sind sie nochmal:

    – Haltet euch an die Anweisungen des Trainers
    Die wichtigste Regel von allen. Die Trainer geben für jedes Training ein Konzept ab, dass in Einklang mit unserem Hygienekonzept steht. So stellen wir sicher, dass alle Trainer und Teilnehmer jederzeit so gut wie möglich geschützt sind. Haltet euch daher an die Anweisungen der        Trainer. In den aktuellen Zeiten ist unser Trainingsbetrieb nur möglich, wenn wir alle an einem Strang ziehen.

    – Erscheint umgezogen zum Training
    Die Umkleiden dürfen nicht genutzt werden. Bitte erscheint in Sportklamotten (noch kein Judoanzug!) zum Training.

    – Keine Zuschauer in der Halle
    Dies ist eine Vorgabe des Landes Hessen. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir keine Zuschauer in der Halle erlauben dürfen, weder Eltern, noch Geschwister, noch Freunde.

    – Keine Gruppenbildungen vor der Halle
    Bitte haltet auch vor der Halle die Abstandsregeln des Landes Hessen ein und bildet keine Menschengruppen.

    – Haltet euch an die Hygieneregeln
    Händewaschen muss aktuell selbstversändlich sein. Seit dabei geduldig und drängt euch nicht ins Bad. Desinfektionsmittel steht bereit. Wir desinfizieren nach jedem Betrieb um für uns alle die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

     

    Ab Montag, 15.06.2020, dürfen auch Kinder ab 10 Jahren wieder am Trainingsbetrieb teilnehmen. Bitte tretet dazu immer in Rücksprache mit eurem jeweiligen Trainer! Die Gruppengröße ist aktuell auf 10 Teilnehmer beschränkt! Ihr habt keinen Kontakt? Schreibt mir! (David Eichner) Ich stelle ihn her.
    Dies sind die Trainingszeiten für nächste Woche:

    Montag, 15.06.2020:

    17:45  – 19:00 Kinder und Jugendliche von 10 – 14 Jahren bei Hannes
    19:00 – 20:30 Jugendliche ab 14 und Erwachsene bei Hannes

    Mittwoch, 17.06.2020:

    18:30 – 20:00 Jugendliche von 12 -16 Jahren bei Christian
    20:00 – 21:30 Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene bei Christoph

    Freitag, 19.06.2020:

    17:30 – 18:45 Kinder von 10 – 12 Jahren bei David
    19:00 – 20:00 Jugendliche ab 12 Jahren bei Tibor

    Wir haben großes Vertrauen in unsere Trainer und unsere Konzepte, ob alles glatt läuft sehen wir aber erst im Trainingsbetrieb. Eine Woche später wollen wir dann endlich wieder mit allen durchstarten.  Bitte beachtet dafür unbedingt das Update, dass nächsten Sonntag auf dieser Seite erscheint! Sollte ich vorher schon wieder mehr wissen, gibt es natürlich auch ein Update unter der Woche. Jeder der Fragen hat kann sich jederzeit gerne bei mir melden!

Top