Hygienkonzept an Spieltagen Hygienekonzept an Spieltagen SV Blau-Gelb Frankfurt – Fußball

Anwendung des Hygienekonzepts an Spieltagen
Wir freuen uns endlich wieder den Spielbetrieb auf unserer Sportanlage aufnehmen zu können. Damit dies auch weiterhin möglich ist, bitten wir alle Gäste besonnen und verantwortungsbewusst zu handeln.

SV Blau-Gelb Frankfurt Hygienekonzept Zonierung Corona

Zur Einhaltung des Hygienekonzepts ist die Sportanlage in drei Zonen eingeteilt.
Die Zone 1 (blaue Markierung) umfasst das Spielfeld und die Auswechselzone (jeweils auf der Straßenseite).
Die Zone 2 (gelbe Markierung) den Kabinenbereich und
Zone 3 (orangene Markierung) den Zuschauerbereich an den Spielfeldern (jeweils auf der Niddaparkseite).

Datenerhebung Zuschauer

Für alle Zuschauer ist die Datenerhebung nach der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBeV) verpflichtend. Zur Verringerung der Wartezeit kann das Formular gerne vorab ausgefüllt werden.

Datenerhebung Zuschauer (Liste)

Die Datenerhebung der gemeinsam anreisenden Zuschauer kann auch gerne in Listenform erfolgen. Dazu bitte dieses Formular verwenden.

1. Grundlagen

Rechtlicher Rahmen für die Öffnung der Sportanlage und den Spielbetrieb sind die Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBeV) der Landesregierung sowie ggf. ergänzende lokale Anordnungen der Stadt Frankfurt und des Gesundheitsamtes. Im Einklang mit diesen Vorgaben haben wir das Hygienekonzept des Hessischen Fußballverbandes (HFV) übernommen. Nachfolgend wird die Anwendung des Hygienekonzepts auf unserer Anlage präzisiert.

2. Hygienebeauftragter

Hygienebeauftragter des SV Blau-Gelb Frankfurt ist Markus Renner (Abteilungsleiter Fußball). Für Rückfragen ist er per Mail (hygienekonzept@blaugelb-frankfurt.de) erreichbar. An Spieltagen wird er durch weitere Personen des Hygieneteams unterstützt. Anweisungen des Hygienebeauftragten oder des Hygieneteams sind auf unserer Sportanlage Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlung wird vom Hausrecht Gebrauch gemacht.

3. An-/Abreise

Um eine Zugangskontrolle gewährleisten zu können ist bis auf Weiteres die Sportanlage nur über den Niddapark zu betreten und zu verlassen. Für die Anfahrt mit dem Auto bitten wir daher, den großen Parkplatz zwischen Rasenplatz und Wasserspielplatz zu verwenden und den restlichen Weg zu Fuß zurück zu legen. Ein Zugang auf der Seite des Kunstrasenplatzes ist nicht möglich.

4. Zonierung

Die Sportanlage ist in drei Zonen eingeteilt (Plan der Zonen). Die Zone 1 umfasst das Spielfeld und die Auswechselzone (jeweils auf der Straßenseite). Die Zone 2 den Kabinenbereich und Zone 3 den Zuschauerbereich an den Spielfeldern (jeweils auf der Niddaparkseite).

5. Kabinen

Die Größe unserer Kabinen lässt den gleichzeitigen Aufenthalt der gesamten Mannschaft in einer Kabine unter Einhaltung des Mindestabstandes nicht zu. Sofern der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, besteht Maskenpflicht. Die Kabinen werden paarweise (1+2, 3+4, 5+6, 7+8) einer Mannschaft zur Verfügung gestellt. Die Kabinen sollen nur für die Dauer des Umziehens benutzt werden und anschließend sind alle Taschen etc. mit hinaus zu nehmen. Die Duschen können bis auf Weiteres nicht benutzt werden. Aufgrund des engen Zeitplans und der parallelen Spiele ist es leider nicht möglich, Mannschaften der G-, F- und E-Jugend Kabinen zur Verfügung zu stellen. Dies gilt gleichermaßen für Heim- und Gastmannschaften. Wir bitten daher alle Mannschaften nach Möglichkeit bereits umgezogen zum Spiel zu erscheinen. Mannschaftsbesprechungen und Halbzeitansprachen sollen außerhalb der Kabinen durchgeführt werden.

Für Schiedsrichter steht eine Kabine zur Verfügung. Damit auch der Schiedsrichter/die Schiedsrichterin des nächsten Spiels sich umziehen kann, bitten wir die Schiedsrichter die Aufenthaltsdauer in der Kabine möglichst kurz zu halten. Die Passkontrolle sollte außerhalb der Kabinen durchgeführt werden.

Entsprechend dem Hygienekonzept gehören die Kabinen zur Zone 2. Der Zutritt ist somit für Zuschauer untersagt.

6. Zuschauer

Zuschauer sind alle Personen, die nicht auf dem Spielberichtsbogen namentlich aufgeführt sind. Für alle Zuschauer muss die Datenerhebung nach der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBeV) erfolgen. Wir bitten daher die Gastmannschaften uns am Vortag des Spiels bis 15 Uhr eine Liste (s. Anlage 2) der mitreisenden Zuschauer zukommen zu lassen. Pro Mannschaft sind maximal 15 Zuschauer zugelassen. Sollte die Liste nicht rechtzeitig vorliegen, so ist am Eingang zur Sportanlage pro Haushalt bzw. Familie ist das Datenerhebungsformular einmal auszufüllen und in den vorgesehenen Kasten einzuwerfen.

Die Verpflichtung zur Datenerhebung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO, § 2 Abs. 2 i.V.m. § 1 Abs. 2b d) der CoKoBeV. Die erhobenen Daten werden für die Dauer eines Monats ab Beginn der Veranstaltung, geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte, für die zuständigen Behörden aufbewahrt und auf Anforderung an diese übermittelt. Unverzüglich nach Ablauf der Frist werden die Daten sicher und datenschutzkonform gelöscht oder vernichtet. Bei Verweigerung der Datenerhebung oder offensichtlich unrichtigen/unvollständigen Angaben wird der Zutritt zur Anlage verwehrt.

Sollte die maximal zulässige Personenzahl von derzeit 250 erreicht werden, ist Zuschauern der Zutritt zur Anlage zu verwehren. Wir behalten uns (zeitweise) vor, den Zutritt für Zuschauer aus organisatorischen Gründen, z.B. fehlendes Aufsichtspersonal, zu verwehren. Nach Möglichkeit informieren wir die Gastmannschaften hierüber vorab.

Zuschauern ist der Aufenthalt auf unserer Sportanlage nur in der Zone 3 gestattet. Ein unberechtigter Aufenthalt in den Zonen 1 oder 2 kann zum Verweis von der Sportanlage führen. In der Zone 3 ist der Mindestabstand einzuhalten. Sofern dieser nicht eingehalten wird, besteht Maskenpflicht.

7. Verkauf von Speisen und Getränken

Unter den derzeitigen Bedingungen kann leider kein Verkauf erfolgen. Wir bitten um Verständnis, dass wir daher auch nicht – wie sonst üblich – Kaffee, Wasser, Kuchen u.ä. für unsere Gäste bereithalten können.

Verfasser

  • Andrè v. Holzapfel (Vorstand)
  • Gerhard Schwartz (Vorstand)
  • Markus Renner (Abteilungsleiter Fußball)
  • Michael Steppe (Jugendleitung, Mitglied Abteilungsleitung)
  • Michael Marschhäuser (Jugendleitung, Mitglied Abteilungsleitung)
  • Christian Mock (Mitglied Abteilungsleitung)
  • Philipp Hinrichs (Mitglied Abteilungsleitung)
  • Klaus Schött (Mitglied Abteilugsleitung)
HFV Hessischer Fussball Verband

Hygienekonzept (PDF)

Komplettes Hygienekonzept des SV Blau-Gelb Frankfurt e.V.
Nach den Vorgaben des Hessischen Fußball-Verbandes (HFV) e.V.

Top