Unsere Geschäftsstelle ist vom 19.12.2018 bis zum 13.01.2019 geschlossen.
  • E-Junioren: 8. Spieltag – E1

    Kreisklasse Gr. 1 – 27.10.2018

    SV Blau-Gelb Frankfurt – SC Riedberg

    Startaufstellung SV Blau-Gelb Frankfurt:
    18 Paul (T) – 5 Max, 14 Lenny, 16 Sebastian – 7 Alessandro (C.), 11 Noah, 10 Sam
    Reserve/Einwechslungen: 2 Adam, 3 Souhaib, 4 Amir, 19 Erijon

    Souveräner Heimsieg

    Heute gastierten die Kicker vom SC Riedberg in Ginnheim. Sofort waren die Blau-Gelben feldüberlegen und gingen nach wenigen Minuten in Führung. Noah war über die linke Seite gekommen und hatte einen tiefen Pass in den Lauf von Ale gespielt, der in seiner unnachahmlichen Art die Pille mit der Pieke rechts ins lange Eck zum 1:0 beförderte. Kurz darauf glichen die Gäste zwar unerwartet zum 1:1 aus und profitierten dabei von einem abgefälschten Schuss nach einem Freistoß, der unhaltbar in hohem Bogen ins gegnerische Tor segelte. Doch keine zwei Minuten später brachte Sam nach einem schönen Zuspiel von Ale seine Mannschaft mit einem flachen Schuss ins lange Eck wieder in Führung und traf zum 2:1. Kaum hatten die Riedberger angestoßen, verloren Sie wieder den Ball und Noah flitzte, diesmal über rechts, die Linie entlang, schob die Pille gefühlvoll in eine klaffende Lücke in der Mitte, die Ale geistesgegenwärtig sofort ausfüllte, seinen Schlappen hinhielt und die Führung der Ginnheimer auf 3:1 ausbaute. Danach ließen es die Blau-Gelben ruhiger angehen und drängten sich nicht groß für noch mehr Tore auf. Sie mussten auch nicht, da sie von den Riedbergern weiterhin wenig zu befürchten hatten und diese dank konstant solider Abwehrleistungen der Blau-Gelben zu keinen nennenswerten Torchancen kamen. Wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff netzte Ale zum dritten Mal per Kopf zum 4:1 nach einem zielgenauen Eckball von Sebastian ein.

    In der zweiten Hälfte verwalteten die Blau-Gelb-Jungs ihre Führung und die Partie verlief weitestgehend zwischen beiden Strafräumen ohne markante Torchancen. Aufhorchen ließen höchstens noch einmal die Gäste nach einem gefährlichen Pass in die Tiefe, den Lenny jedoch souverän abgrätschte und zur Ecke klärte, die dann nichts einbrachte. Die Blau-Gelben wollten nicht mehr und die Gäste vom Riedberg konnten nicht richtig, somit fielen keine weiteren Tore und die Partie endete verdient mit 4:1 für Blau-Gelb.

    Endstand: SV Blau-Gelb Frankfurt – SC Riedberg 4:1

    Tore: 1:0 Ale (7.), 1:1 (8.), 2:1 Sam (10.), 3:1, 4:1 Ale (11., 21.)

     

    Spielberichterstatter/Foto:   Patrick Schickedanz