• E-Junioren: 7. Spieltag – E1

    Kreisklasse Gr. 1 – 21.10.2018

    TSG 1951 Ffm – SV Blau-Gelb Frankfurt

    Startaufstellung SV Blau-Gelb Frankfurt:
    18 Paul (T) – 4 Amir, 8 Marvin, 14 Lenny – 7 Alessandro (C.), 16 Sebastian, 10 Sam

    Reserve/Einwechslungen: 5 Max, 11 Noah, 13 Philipp, 19 Erijon

    Blau-Gelb bezwingt kampfstarke TSG 1951 aus Eschersheimer

    Erstmals bekam es die E1 von Blau-Gelb heute mit TSG 1951 zu tun, einem unbequemen Gegner, der bisher nur gegen den unangefochtenen Tabellenführer Frankfurter Berg verloren hatte. Die TSG 1951 begann tiefstehend und überließ ihrem Gegner zunächst weitgehend das Feld ohne nennenswerte eigene Angriffsbemühungen. Die enggestaffelte Verteidigung der Eschersheimer verführte Blau-Gelb zu einigen Weitschüssen zum Beispiel durch Lenny und Amir, die jedoch ihr Ziel verfehlten oder vom aufmerksamen Torwart pariert wurden. Nach 10 Minuten war es dann endlich soweit. Marvin schlug einen tollen langen Pass diagonal von rechts nach links übers Feld Ale in den Lauf, der den Ball weiterführte und aus spitzem Winkel das 1:0 erzielte. Wenige Minuten später bekam Noah einen Pass von links zugespielt, ließ seinen Gegenspieler aussteigen und verwandelte den Ball zielgenau ins linke Eck zum 2:0. Bis zur Halbzeit blieben die Blau-Gelben spielbestimmend und kombinationsfreudig, doch die effektive Verteidigungskette der TSG und immer wieder Angriffsbemühungen der Ginnheimer verhinderte zunächst weitere Tore.

    Die TSG 1951 war in der zweiten Hälfte gezwungen, mehr eigene Akzente zu setzen, wollten sie die Partie noch zu ihren Gunsten drehen und prompt gelang ihnen der Anschlusstreffer zum 1:2 nach einem schnellen Konter über die linke Seite. Dies wäre die Chance für die Gastgeber gewesen, das Spiel wieder offener zu gestalten, doch machte ihr Gegner ihnen gleich in der nächsten Szene einen Strich durch die Rechnung. Nach einen strammen Schuss von Sam musste der TSG-Torwart sich lang machen und der abgewehrte Ball landete direkt vor Erijons Füßen, der sich diese Gelegenheit nicht entgehen ließ und auf 3:1 erhöhte. Minuten später hatte Sebastian Pech, als sein Weitschuss an den Pfosten krachte. Marvin hatte mehr Glück und drosch den Ball, nach einer Abwehr vom Gegner kommend, direkt und wuchtig aus der Distanz unhaltbar rechts flach ins Eck zum 4:1. TSG 1951 gab sich noch nicht geschlagen und verkürzte noch einmal auf 2:4, doch hielt die Blau-Gelb-Abwehr danach stand. Die endgültige Entscheidung zum 5:2 erzielte Ale kurz vor dem Schlusspfiff, nachdem der Torwart einen Schuss von Marvin nicht entschärfen konnte.

    Am Ende verbuchten die Ginnheimer nach einem ordentlichen Kraftakt gegen einen zähen Gegner einen verdienten Sieg für sich.

    Endstand: TSG 1951 Ffm – SV Blau-Gelb Frankfurt 2:5

    Tore: 0:1 Ale (10.), 0:2 Noah (15.), 1:2, (28.), 1:3 Erijon (28.), 1:4 Marvin (39.), 2:4 (44.), 2:5 Ale (49.)

    Spielberichterstatter/Foto:  Hr. Patrick Schickedanz

     

    Kreispokal E-Junioren 2018/2019 : Ergebnisse/Aktueller Stand  

    Runde 2:   Blau Gelb Ffm. – SG Praunheim   8:1  Torschützen: 2 Noah,2 Anna,1Sebastian,1Sam,1Ale,1Paul (TW.)

    Achtelfinale:   SV 1894 Sachsenhausen – Blau Gelb Ffm.   1:4  Torschützen: 3 Ale , 1 Adam

    Viertelfinalspiel findet gegen Frankfurter Berg statt, am 14.03.2018 um 17:15 Uhr   Unterstützung wäre toll. Danke.