Unsere Geschäftsstelle ist vom 19.12.2018 bis zum 13.01.2019 geschlossen.
  • E-Junioren: 5. Spieltag – E1

    Kreisklasse Gr. 1 – 15.09.2018

    TSG Frankfurter Berg – SV Blau-Gelb Frankfurt

    Startaufstellung SV Blau-Gelb Frankfurt: 18 Paul (T) – 13 Philipp, 9 Anna, 14 Lenny – 10 Sam – 4 Amir, 7 Alessandro (C.)

    Reserve/Einwechslungen: 12 Mio (T), 5 Max, 8 Marvin, 11 Noah, 16 Sebastian

     

    Die erste Saisonniederlage Spielzeit 2018/2019

    Blau-Gelb war heute zu Gast auf dem Frankfurter Berg und traf auf ein Team, das sofort da war. Die Ginnheimer  schliefen und wurden förmlich überrumpelt und fingen sich die wohl schnellsten zwei Gegentore in ihrer Geschichte ein. Zweimal konnten die Gastgeber nach vorn stürmen und jeweils fast ungehindert ihre Schüsse zielgenau ins Eck platzieren. So stand es nach nicht einmal drei Minuten 0:2. Kurz darauf bekam auf Seite der Blau-Gelben Amir unvermittelt die Chance zu verkürzen, nachdem der gegnerische Torwart einen Aussetzer hatte, und nutzte sie zum 1:2. Das war allerdings nur ein kurzes Strohfeuer. Die Jungs vom Frankfurter Berg dominierten weiter klar das Geschehen durch ein geschicktes Zusammenspiel und eine gute Raumaufteilung. Ihre trick-reichen Spieler sorgten stets für Torgefahr und so dauerte es auch nicht mehr lange bis zum 1:3, das nach einem abgefälschten Schuss zustande kam, wobei der Ball unhaltbar für Paul ins Tor segelte. Die Tore zum 1:4 und 1:5 resultierten aus Flüchtigkeitsfehlern und einem verlorenen Zweikampf und fielen wie zu Beginn erneut unmittelbar hintereinander. Spätestens jetzt dämmerte es den verblüfften Gästefans, dass ihre Jungs dieses Spiel kaum noch aufholen konnten, sondern im Gegenteil eher zusehen mussten, dass sie heute nicht zweistellig vom Platz gefegt werden. Weiterhin ließen die Ginnheimer  ihre Grundordnung vermissen, die sie an anderen Tagen eigent-lich auszeichnet. Ihre wenigen Gegenangriffe unterband der Gegner schnell. Kaum ein Pass kam i an, Torgefahr wurde frühzeitig im Keim erstickt, auch infolge recht hart geführter Zweikämpfe. Einmal gelang doch noch eine gute Kombination zwischen Noah und Sebastian, doch der Torwart war zur Stelle.  Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel noch das 1:6 per Weitschuss  und so ging man in die Halbzeitpause.

    Nach der verschlafenen ersten Halbzeit der Blau Gelben fanden unsere endlich besser ins Spiel, standen hinten sicher und kombinierten häufiger Richtung gegnerisches Tor. Doch auch wenn die Gastgeber Verteidigten und weiter aufmerksam waren, ließen erst kurz vor Spielende einen weite-ren Gegentreffer zu. Der Schlusspfiff ertönte kurz nachdem Ale nach Zuspiel von Noah den Treffer zum 2:6 erzielte.

    Das Spiel verloren die Ginnheimer in der ersten Hälfte. Durch viele Unkonzentriertheiten ,kann man so spiele nicht auf Augenhöhe gestalten. Die klar besseren Leistungen in der zweiten Hälfte zeugen aber von der Moral der Blau-Gelb-Kicker und lassen auf besser Zeiten in den nächsten Spielen hoffen.

    Endstand: TSG Frankfurter Berg – SV Blau-Gelb Frankfurt 6:2 Tore: 1:0 (1.), 2:0 (3.), 2:1 Amir (5.), 3:1 (10.), 4:1 (16.), 5:1 (17.), 6:1 (23.), 6:2 Ale (47.)

     

    Spielberichterstatter/Foto:  Hr.Patrick Schickedanz