Unsere Geschäftsstelle ist vom 19.12.2018 bis zum 13.01.2019 geschlossen.
  • E-Junioren: 2. Spieltag – E1

    Kreisklasse Gr. 1 – 25.08.2018

    SV Blau-Gelb Frankfurt – Spvgg. Kickers 1916

    Startaufstellung SV Blau-Gelb Frankfurt:

    18 Paul (T) – 9 Anna, 10 Sam, 13 Philipp, – 4 Amir, 8 Marvin, 7 Alessandro (C.)

    Reserve/Einwechslungen: 5 Max, 11 Noah, 16 Sebastian, 17 Kenan

    Klarer Sieg nach holprigem Start

    Nachdem die Blau-Gelben in der letzten Saison die überwiegend jahrgangsältere erste Mannschaft von Kickers 16 nicht bezwingen konnten, gastierten nun erstmals die jüngeren Nachrücker im Ginnheimer Wäldchen. Trotz einiger ihrer dribbelstarken Offensivspieler hatten es die Gäste von Beginn an zunächst schwer, gegen die kompakte Abwehr der Ginnheimer anzukommen. In den wenigen Gelegenheiten, die die Kickers hatten, verfehlten sie entweder das Tor oder ihre Schüsse wurden sicher von Torhüter Paul pariert. Auf der anderen Seite erspielte sich Blau-Gelb gute Chancen und nachdem sie anfangs noch einige Chancen vergaben, erzielte Ale per Abstauber das 1:0, nachdem der Torhüter einen satten Schuss von Marvin nur abklatschen konnte. Zwar hatten die Gastgeber danach die ein oder andere Gelegenheit, ihre Führung auszubauen, doch ließ ihre Spielfreude etwas nach. Stattdessen kamen die Gäste nun häufiger vors Tor, versäumten es aber in dieser Phase, den Ausgleich zu erzielen, somit fielen bis zur Halbzeit keine weiteren Tore.

    Kurz nach Wiederanpfiff glätteten sich die Sorgenfalten bei den Blau-Gelb-Fans ob der knappen Führung ihrer Schützlinge rasch. Wieder war es Ale, der nach einem misslungenen Abschlag des Torwarts zur Stelle war und trocken zum 2:0 erhöhte. Dem Gegner blieb keine Zeit, sich zu berappeln, denn wieder stand Ale goldrichtig, nachdem Sam mit einem Weitschuss noch am Torwart gescheitert war, und machte seinen Hattrick zum 3:0 perfekt. Geschockt von diesen schnellen zwei Gegentoren hintereinander strichen die Kickers endgültig die Segel und kassierten kurz darauf gar das 4:0, das Noah nach einem klasse Zusammenspiel mit Sebastian und Sam erzielte. Blau-Gelb zwang Kickers 16 weiter in die Defensive. Kenan erhöhte nach Zuspiel von Amir noch auf 5:0, bevor Kickers seine erste und einzige klare Gelegenheit zum Ehrentreffer vergab. Einer ihrer flinken Angreifer war nach einem Konter im Strafraum per Notbremse zu Fall gebracht worden, doch der fällige Siebenmeter flog in die Wolken. Weitere Tore erzielten Noah nach einem tollen Solo ins lange Eck zum 6:0, Kenan profitierte von einem exakten Zuspiel durch Ale zum 7:0 und den Endstand zum 8:0 markierte Sam nach einem Pass von Marvin. Die Blau-Gelben  haben im richtigen Moment das Spiel zu ihren Gunsten entschieden und profitierten zudem von einem drastischen Absturz der Kampfmoral ihres Gegners in der zweiten Halbzeit.

    Endstand: SV Blau-Gelb Frankfurt – Kickers 16 8:0

    Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Ale (12., 26., 29.), 4:0 Noah (30.), 5:0 Kenan (34.), 6:0 Noah (45.), 7:0 Kenan (50.), 8:0 Sam (50.).