Im Juli bleibt unsere Geschäftsstelle geschlossen!
News

News

E-Junioren: 15. Spieltag – E1

  • E-Junioren: 15. Spieltag – E1

    Kreisklasse Gr. 1 – 23.03.2019

    SV Blau-Gelb Frankfurt – FC Kalbach

    Startaufstellung SV Blau-Gelb Frankfurt:

    12 Mio (T) – 14 Lenny, 9 Anna – 4 Amir – 7 Alessandro (C.), 10 Sam, 5 Max

    Reserve/Einwechslungen: 8 Marvin, 11 Noah, 16 Sebastian, 17 Kenan

     

    Blau-Gelb kommt spät auf Touren

    Mit Kalbach als Tabellenachten empfingen die Blau-Gelben diesmal einen Gegner, der ihnen im Hinspiel zeitweise große Probleme bereitete. Sie hatten es nur knapp mit 3:1 gewonnen und waren deshalb gut beraten, voll konzentriert das Spiel anzugehen und den hinteren Tabellenrang Kalbachs nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Zunächst deutete auch alles darauf hin, dass die Ginnheimer Jungs sich darauf besannen. Sie dominierten die ersten Minuten und Max, Ale und Sam kamen kurz hintereinander zu ihren ersten Torchancen, die der Keeper der Gäste toll parierte. Auch Amir kam zu einem Torschuss, doch wieder war der Torwart rechtzeitig unten. Auf der Gegenseite schockte ein Gegenangriff Kalbachs die Ginnheimer, die nun anstatt selbst in Führung zu gehen zähneknirschend das 0:1 hinnehmen mussten. Ein Gästeangreifer war im Halbfeld nicht richtig attackiert worden und traf aus heiterem Himmel per Fernschuss unter die Latte. Blau-Gelb berappelte sich jedoch schnell und hatte Minuten später Glück, als der Gästeabwehr ein folgenschwerer Fehler unterlief. Ale bedankte sich und glich aus zum 1:1. Es folgte eine lange Phase bis zur Halbzeit, in der sich beide Teams mangels eigener Spielideen und ausbleibender Überraschungsmomente gegenseitig neutralisierten. Die Blau-Gelben hatten zwar mehr Spielanteile, trafen aber bei ihren wenigen klaren Chancen entweder das Tor nicht, verhedderten sich in der Gästeabwehr oder scheiterten am aufmerksamen Torwart. Auch Mio musste einmal beherzt eingreifen und konnte den Ball gerade noch rechtzeitig klären, nachdem ein Kalbacher auf ihn zugestürmt gekommen war. Kurz vor der Halbzeit kam Ale noch nach einem schönen Pass von Noah zu einer Torchance, doch wieder war der Torwart schneller.

    Im zweiten Spielabschnitt intensivierten die Blau-Gelben ihre Angriffsbemühungen und wollten endlich die Führung erzwingen. Ale und Sebastian hatten Pech und scheiterten hintereinander am Pfosten genau wie Marvin kurze Zeit später. Doch die nächste schöne Kombination sollte von Erfolg gekrönt werden als Marvin zentral vorrückend Ale einen Pass in den Lauf spielte und diesem endlich das befreiende 2:1 mit einem Schuss ins lange Eck gelang. Den Knoten endgültig zum Platzen brachte Marvin mit dem schönsten Tor des Spiels. Er war von Noah in der Mitte angespielt worden, legte sich den Ball kurz zurecht und ballerte die Pille aus ziemlicher Entfernung über den vergeblich sich streckenden Torwart zum 3:1 in den linken Winkel. Sam startet kurz darauf in derselben Minute ein klasse Solo, dribbelte zwei Gegenspieler im Slalom aus und traf zum 4:1. Das 5:1 fiel ähnlich und wieder nach einer tollen Einzelaktion von Sam. Wenig später machte Sam seinen Hattrick zum 6:1 nach Zuspiel von Marvin perfekt und besiegelte den nächsten klaren Sieg der Kicker von Blau-Gelb, die es diesmal lange spannend machten.

    Endstand: SV Blau-Gelb Frankfurt – FC Kalbach 6:1

    Tore: 0:1 (6.), 1:1, 2:1 Ale (9., 37.), 3:1 Marvin (39.), 4:1, 5:1, 6:1 Sam (39., 44., 46.)

     

    Spielberichterstatter/Fotograf:   Hr.Patrick,Schickedanz

     

Top