News

News

D-Junioren: 9. Spieltag – D2

  • D-Junioren: 9. Spieltag - D2

    D-Junioren: 9. Spieltag – D2

    Kreisklasse Gr. 1 – 10.11.2019

    SV Blau-Gelb Frankfurt II – Spvgg. Oberrad III

    Startaufstellung SV Blau-Gelb Frankfurt II:
    01 Leandre (TW.) – 05 Max, 13 Philipp, 08 Marvin – 06 Moritz, 04 Nico – 16 Sebastian, 11 Noah – 7 Alessandro (C)

    Reserve/Einwechslungen: 20 Paul (TW.), 02 Adam, 03 Souhaib, 17 Kenan

     

    Blau-Gelb U12/D2, erneut siegreich ohne Gegentor

    Am 9. Spieltag wollten die Blau-Gelben ihren guten Lauf von zuletzt drei gewonnen Pflichtspielen in Folge mit einem Sieg gegen Oberrad III fortsetzen. Anfangs hatten die Gastgeber spielerische Vorteile und das Geschehen fand überwiegend in der gegnerischen Hälfte statt. Es dauerte aufgrund der soliden Defensive der Gäste eine Weile bis zum ersten Torjubel. Ale nutzte ein Zuspiel, lief schnurstracks übers halbe Spielfeld aufs gegnerische Tor zu, schüttelte dabei mehrere Gegenspieler ab und bediente mit einem tollen Zuspiel Sebi, der mit der Fußspitze zur 1:0-Führung vollendete. Kurz darauf hämmerte Nico die Pille aufs Tor, doch konnte der Keeper den Ball gerade noch zur Ecke abwehren. Blau-Gelb drückte weiter. Nach einem Eckstoß von Noah setzte Ale seinen Gegenspieler soweit unter Druck, dass dieser den Ball versehentlich zum 2:0 ins eigene Tor beförderte. Auch die nächste gute Szene wurde per Eckball eingeleitet, diesmal durch Marvin, dessen präzise Flanke bei Max landete. Der zog ab, doch wieder fischte der Torhüter den Ball aus dem linken Winkel. Max hielt den Gästetorwart weiter auf Trab und scheiterte erneut knapp, diesmal nach einem Schussversuch ins rechte Eck. Endlich kam auch Oberrad zu seiner ersten guten Chance, die Leandre zur Ecke parieren konnte und sich dabei ganz schön lang machen musste. Das dritte Tor für die Blau-Gelben ging von einem Abwehrfehler aus. Einem Verteidiger versprang der Ball, was Noah sofort ausnutzte und den freistehende Ale mit einem sauberen Pass bediente, der nur noch kühl zum 3:0 vollenden musste, wenig später ertönte der Pausenpfiff.

     

    In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber weiter überlegen. Sebi hatte eine tolle Gelegenheit als er drei Mann ausdribbelte, doch war er gezwungen, die Chance mit seinem schwächeren linken Fuß abzuschließen. Darum konnte er den Ball nicht mehr so fest und platziert schießen und der Torwart parierte. Noah bekam kurz darauf einen tollen Pass von Ale quer übers Feld zugespielt und scheiterte am Außenpfosten. Die nächsten zwei Torchancen hatte Moritz auf dem Fuß. Zuerst schoss er den Ball nach einem Solo über links knapp rechts am Tor vorbei und kurz darauf wollte er den herausgeeilten Torhüter überlupfen, der sich streckte und gerade noch mit den Fingerspitzen klären konnte. Es dauerte aber nicht mehr lange, bis die Blau-Gelben für ihre permanenten Angriffsbemühungen wieder belohnt wurden. Noah scheiterte zunächst noch zum zweiten Mal am Aluminium, dafür konnte Ale die Pille zum 4:0 über die Linie drücken. Es ging weiter mit Torchancen für die Ginnheimer. Erst köpfte Ale einen Freistoß von Nico an die Latte, danach legte Marvin einen schönen Pass für Kenan auf, der jedoch am sehr guten Gästetorhüter scheiterte. Die letzte Gelegenheit vergab Philipp knapp am Pfosten vorbei nach einem klasse Zuspiel von Souhaib. Der Schlusspfiff besiegelte nicht nur den vierten Pflichtspielsieg der Blau-Gelben in Folge, sondern auch ihr fünftes Spiel hintereinander ohne einen einzigen Gegentreffer, Respekt!

    Endstand: SV Blau-Gelb Frankfurt II – Spvgg. Oberrad III 4:0

    Tore: 1:0 Sebastian (13.), 2:0 (16., ET), 3:0, 4:0 Ale (26., 47.)

    Spielbericht/Foto:  Hr.Schickedanz,Patrick

     

     

Top