News

News

D-Junioren: 3. Spieltag – D2

  • D-Junioren: 3. Spieltag – D2

    Kreisklasse Gr. 1 – 08.09.2019

    SV Blau-Gelb Frankfurt II- VFL Germania 1894

    Startaufstellung SV Blau-Gelb Frankfurt II:

    1 Leandre (T) – 13 Philipp 9 Anna, 10 Sam – 14 Lenny, 6 Moritz – 7 Ale (C), 5 Max, 11 Noah

    Reserve/Einwechslungen: 8 Marvin, 15 Luca, 17 Kenan

     

    Torlos gegen den Tabellenführer

    Die D2-Blau-Gelben empfingen heute die D1-Jungs von der Gerbermühlstraße, die als Tabellenführer favorisiert antraten. Zunächst waren die Gäste leicht feldüberlegen, allerdings ohne sich zwingende Torchancen herauszuspielen. Seitens der Gastgeber blitzte eigentlich nur einmal Torgefahr auf, als Philipp mit einem gefühlvollen Pass Ale die Pille exakt in dessen Lauf legte, der diese Chance jedoch nicht verwerten konnte. Einen Eckball, getreten durch Noah brachte fast die Führung für die Blau Gelben, als Sam Volley in den Strafraum den Ball an die Latte versetzte. Glück für Germania 94… Weitere torgefährliche Höhepunkte gab es in der ersten Halbzeit nicht. Die Blau-Gelb Defensive hielt souverän stand, die des Gegners auch, so gingen beide Mannschaften torlos in die Pause.

    Kurz nach Wiederanpfiff hatte Blau-Gelb die dickste Gelegenheit in der 2.Halbzeit zum Führungstreffer, doch Luca, der sich erst toll freilief und den Ball von Ale zugespielt bekam, überlegte etwas zu lange anstatt es gleich zu versuchen und direkt zu schießen und vorbei war sie, die Chance. Sehr viel mehr passierte nicht mehr vor dem Tor der Germania, die nun merklich den Druck erhöhte und die volle Aufmerksamkeit von Torwart Leandre abverlangte. Einmal wehrte er klasse einen Schuss ab und hatte Glück, als der Nachschuss weit übers Tor ging. Wütend drängten die Gäste nun auf den Führungstreffer, doch der wollte einfach nicht fallen.

    Eine brenzlige Situation im Strafraum klärten die Blau-Gelben in höchster Not. Die übrigen Chancen der Gäste wehrte Leander ab, weil alle Blau-Gelben defensiv/offensiv gut mitgearbeitet hatten.

    Das Spiel endete schließlich, wie es begonnen hatte, mit einem Leistungsgerechten

    Unentschieden, eine tolle Mannschaftsleistung der Blau Gelben , die mit reichlich

    Applaus dafür von ihren Fans belohnt wurde.

    Endstand: SV Blau-Gelb Frankfurt II – FFL Germania 1894 0:0

    Tore: keine

    Spielberichterstatter/Foto:  Hr.Patrick Schickedanz

     

Top