Unsere Geschäftsstelle ist vom 19.12.2018 bis zum 13.01.2019 geschlossen.
  • Ausgezeichnete Frankfurter Ehrenamtliche

    Sie sind die Grundpfeiler ihrer Vereine, die Ehrenamtlichen. Mit ihrer freiwilligen Arbeit tragen sie nicht nur entscheidend zum Bestehen und Weiterentwicklung ihrer Vereine bei, sie leisten gleichzeitig auch wertvolle Dienste für die Gemeinschaft, die der Staat mit seinen Institutionen so nicht mehr übernehmen kann. Der Fußballkreis Frankfurt zeichnet alljährlich stellvertretend für die vielen engagierten Funktionäre, Helfer und Betreuer einige Vereinsmitarbeiter aus. So wird jedes Jahr der „Kreisehrenamtssieger“ gekürt, der nicht nur vom Hessischen Verband noch einmal gesondert gewürdigt wird, sondern auch die Chance hat, vom DFB in den „Club der 100“ berufen zu werden, was unter anderem den Besuch eines Länderspiels beinhaltet. Im Rahmen des vom Kreis-Ehrenamtsbeauftragten Haci Hacioglu organisierten Ehrungsabends beim SV Blau-Gelb wurde für 2017 Adam Adhonom, Vorsitzender des FC Heisenrath Goldstein, mit dem besonderen Preis bedacht. Zum „Fußballhelden“, Teil der DFB-Aktion Ehrenamt, wurde Michael Marschhäuser, Jugendleiter des SV Blau-Gelb, ernannt.

    Bildunterschrift:
    Die Geehrten (von links) mit Kreisfußballwart Rainer Nagel (Vierter von links) und dem Ehrenamtsbeauftragten Haci Hacioglu (rechts): Adam Adhanom, Claudia Fleckenstein, Lars Krakow, Verena Gerdes, Michael Marschhäuser, Ali Osman Akman, Wilfried Nicolaus und Deniz Balci.

    Weiterhin wurden ausgezeichnet: Verena Gerdes (Jugendleiterin SG Riederwald), Claudia Fleckenstein (Vorsitzende FV Hausen), Wilfried Nicolaus (Ehrenvorsitzender FG Seckbach), Lars Krakow (Jugendtrainer TuS Makkabi), Ibrahim Keser (Jugendtrainer Griesheim Tarik), Ali Osman Akman (Vorstandsmitglied Türkgücü), Deniz Balci (Zweiter Vorsitzender Serkevtin Spor) und Frank Kunold (Schiedsrichter).

     

    Quelle: Frankfurter Neue Presse, Online Redaktion 06.01.2018 (wag)