• 14. Städteolympiade in München

    Zu Gast in München: Blau-Gelbe Junioren bei der Städteolympiade

    Am Freitag, den 4. Mai fuhren sieben Blau-Gelbe Jungen und sechs Mädchen, um in der Disziplin mixed Fußball an der diesjährigen Städteolympiade in München teilzunehmen. Als Betreuer waren Michi Marschhäuser und Carola Fuller dabei, die Delegation wurde angeführt von Klaus Groß und David Funk von der Sportjugend Frankfurt.

    Nach der langen Busfahrt unternahmen unsere Blau-Gelben in München zunächst einen kleinen Rundgang zu Fuß am Isartor und bezogen danach die Unterkunft in einer Berufsschule, wo sie in Klassenzimmern übernachteten. Abends fand eine Begrüßungsparty in der Sporthalle der Berufsschule statt, wo ein Wettkampf zwischen den Delegationen München, Nürnberg, Mannheim, Karlsruhe, Stuttgart, Halle, Leipzig, Dresden und Frankfurt ausgetragen wurde: Im Stil von „Schlag den Raab“ spielten wir in Minispielen aus, wer am nächsten Tag die ehemaligen Kabinen des FC Bayern München im Olympiastadion beziehen durften. Sieger war Karlsruhe.

    Am nächsten Morgen stand bereits um 7:15 Uhr das Frühstück für uns bereit, danach fuhren wir zum Olympiastadion. Dort angekommen erfolgte die Aufstellung zur Eröffnungsfeier. Nach dem Einlauf durch das Marathontor zogen die Delegationen der einzelnen Städte eine Runde mit der Stadtfahne durch das Stadion und nahmen danach ihre Plätze auf der Ehrentribüne ein. Nach den Begrüßungsworten durch die Ausrichter aus München ging es für die Athleten an die Sportstätten. Unsere Blau-Gelben Fußballer spielten zunächst auf dem Vorfeld gegen Nürnberg, danach gegen Dresden und in der dritten Begegnung gegen Halle. Alle Partien gewannen wir 3:0. Obwohl sie in der Vorbereitung nur kurze Zeit zusammen trainiert hatten, fanden die Jungs und Mädels von Blau-Gelb gut zusammen. Auch „Coach“ Ivan, der verletzungsbedingt nicht als Spieler aktiv sein durfte, aber netterweise von der Sportjugend als zusätzlicher Betreuer eingeladen wurde, machte seine Aufgabe sehr gut.

    Das folgende Spiel gegen München ging unentschieden 0:0 aus und danach gewannen wir gegen Mannheim 1:0 – so konnten wir die Vorrunde ohne Gegentor beenden! Im Halbfinale schlugen wir Mannheim erneut 1:0, sodass wir im Finale gegen den Gastgeber München ranmussten. Nach der 2:0 Führung gab es je einen fragwürdigen Strafstoß und einen Freistoß, die von München zum Ausgleich genutzt wurden. Im Sieben-Meter-Schießen setzte sich trotz großem Ehrgeiz und guter Leistung unserer Junioren München durch.

    Im Anschluss folgte eine große Siegerzeremonie, bei der alle Sportarten geehrt wurden. Die Frankfurter Vertreter für Streetball durften sich über den Titel freuen, während die Handballerinnen, die Tischtennisspielerinnen und unser mixed Fussballteam auf Platz 2 landeten. Für die Judokas war aufgrund mehrerer nicht besetzter Gewichtsklassen leider kein Podiumsplatz möglich. Am Abend nahmen die Athleten an der Playersparty in der Sporthalle teil. Am nächsten Morgen fuhren wir um 9 Uhr wieder nach Frankfurt ab.

    Für die Delegation Frankfurt war es ein sportlich herausragendes Event: Vielen Dank an den Veranstalter Sportjugend München für die tolle Organisation. Der SV Blau-Gelb Frankfurt würde sich freuen, auch bei der nächsten Städteolympiade das mixed Fussballteam stellen zu dürfen.

     

    Städteolympiade in München Blau-Gelb Team