• E-Junioren: Turnier in Bergen

    Turniersieg beim FSV Bergen

    SV Blau-Gelb Frankfurt Team 1:
    12 Mio (T), 7 Alessandro, 8 Marvin, 10 Sam, 11 Noah H., 14 Lenny, 16 Sebastian

    SV Blau-Gelb Frankfurt Team 2:
    4 Aaron (T), 2 Adam, 3 Souhaib, 6 Jakob, 17 Kenan, 20 Vangeli, X1 Dean, X2 Sina

    Beim E-Jugend-Turnier in Bergen trat Blau-Gelb mit zwei Mannschaften an. Das Trainergespann teilte dazu die E2 in zwei Teams auf. Ein Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Vorrunde war nicht möglich, da sie in unterschiedlichen Gruppen spielten.

    Spielbericht 1. Spiel Vorrunde A: KSV Klein-Karben 2 – SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team A)

    Das erste Spiel gegen Klein-Karben begann für die Ginnheimer zunächst holprig mit einem Traumschuss des Gegners in den Winkel zum 0:1. Doch die Blau-Gelb-Kicker schüttelten den Rückstand rasch ab, fanden schnell zurück ins Spiel und dominierten ihren Gegner fortan spielerisch. Durch zwei Tore durch Ale und Sam gelang es, den frühen Rückstand in einen Auftaktsieg zum 2:1 umzuwandeln.

    Endstand:  KSV Klein-Karben 2 – SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team A) 1:2
    Tore für Blau-Gelb: Ale, Sam

    Spielbericht 1. Spiel Vorrunde B: FSV Bergen 3 – SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team B) 1:0

    Das zweite Blau-Gelb-Team hatte in seinem Auftaktspiel weniger Glück und kassierte nach einem Eckstoß das 0:1. In der Folge verhinderte Torwart Aaron durch mehrere tolle Paraden weitere Gegentore. Am Ende blieb es vor allem mangels guter Torchancen für Blau-Gelb bei der knappen Niederlage.

    Endstand:  FSV Bergen 3 – SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team B) 1:0
    Tore für Blau-Gelb: keine

     

    Spielbericht 2. Spiel Vorrunde A: SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team A) – FSV Bergen 2

    Auch im zweiten Spiel beherrschte Blau-Gelb seinen Gegner und ging durch Dean in Führung, der einen platzierten Schuss an den Innenpfosten setzte, von wo aus der Ball über die Torlinie kullerte. Sam schoß das 2:0 links ins Eck, nachdem Ale ihm den Ball mit einem Pass von der Grundlinie aus zurück in die Mitte vorlegte. Noah H. sorgte für den 3:0-Endstand, indem er zunächst drei Spieler ausdribbelte und anschließend kaltschnäuzig mit der Pieke verwandelte.

    Endstand: SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team A) – FSV Bergen 2 3:0
    Tore für Blau-Gelb: Dean, Sam, Noah H.

     

    Spielbericht 2. Spiel Vorrunde B: SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team B) – JSG Dorfelden 2

    Das zweite Spiel des Blau-Gelb-Teams aus Gruppe B begann vielversprechend nach klasse Vorarbeit von Adam, der Kenan von rechts den Ball zum 1:0 auflegte. In der Folge riss Dorfelden aber zunehmend die Partie an sich und nachdem sie zunächst noch einigen Torchancen vergaben, fiel schließlich doch noch der Ausgleich zum 1:1.

    Endstand: SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team B) – JSG Dorfelden 2 1:1
    Tor für Blau-Gelb: Kenan

     

    Spielbericht 3. Spiel Vorrunde A: SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team A) – Svgg Oberrad 5

    Mit breiter Brust trat das Team aus Gruppe A der Ginnheimer im letzten Vorrundenspiel auf Oberrad und setzte seinen Gegner von Anfang an gehörig unter Druck. Sam sorgte mit einem Pfund für die 1:0-Führung, nachdem ihm der Gegner genug Zeit ließ, sich den Ball zurechtzulegen. Ale tat es ihm kurz darauf nach und traf zum 2:0, nachdem er zuvor zwei Gegenspieler ausgedribbelt hatte. Sebastian erhöhte per Fernschuss zum 3:0 und Dean gelang gar das 4:0 nach Zuspiel von Marvin. Oberrad konnte danach zwar nach einem Fehlpass von Marvin in zentraler Position zum 1:4 verkürzen, doch machte der Flügelflitzer seinen Fehler umgehend wieder gut und sorgte mit einem Fernschuss unter die Latte zum 5:1-Endstand. Blau-Gelb stand somit als Gruppensieger und Halbfinalist fest.

    Endstand: SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team A) – Svgg Oberrad 5 5:1
    Tore für Blau-Gelb: Sam, Ale, Sebastian, Dean, Marvin

     

    Spielbericht 3. Spiel Vorrunde B: SG Harheim – SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team B)

    Die Jungs vom zweiten Ginnheimer Team hatten im letzten Gruppenspiel nicht so viel Glück wie ihre Kameraden kurz zuvor. Mit der SG Harheim war eine schwere Nuss zu knacken, an der sie sich die Zähne ausbissen. Die Harheimer gingen zunächst per Fernschuss mit 1:0 in Führung, bevor ihr überragender Zehner zwei Blau-Gelb-Abwehrspieler vernaschte und auf 2:0 mit einem flachen und unhaltbaren Klotz ins lange Eck erhöhte. Blau-Gelb gab sich zwar nicht geschlagen, hatte in der Folge aber wenig entgegenzusetzen und kassierte gar das 0:3, ehe Vangeli nach einem Freistoß von Adam per Abstauber für den Ehrentreffer zum 1:3-Endstand sorgte. Die Jungs von Team 2 mussten somit um Platz 7 spielen, während auf Harheim im Halbfinale das erste Team von Blau-Gelb wartete.

    Endstand: SG Harheim – SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team B) 3:1
    Tor für Blau-Gelb: Vangeli

     

    Spielbericht Halbfinale: SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team A) – SG Harheim

    Die Jungs des Teams A hatten sich fürs Halbfinale fest vorgenommen, ihre Kameraden zu rächen und wollten dabei selbst natürlich unbedingt ins Finale einziehen. Es dauerte nicht lange, da gelang Sam das 1:0 per Abstauber, dem ein abgewehrter Schuss von Marvin vorausgegangen war. Sam erzielte auch das 2:0 nach Zuspiel von Ale und war sogar am dritten und letzten Tor des Spiels beteiligt, als er Marvin den Ball auflegte, der zum 3:0-Endstand traf. Die Blau-Gelben zogen damit verdient ins Finale ein.

    Endstand: SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team A) – SG Harheim 3:0
    Tore für Blau-Gelb: Sam (2), Marvin

     

    Spielbericht Spiel um Platz 7: SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team B) – KSV Klein-Karben 2

    Im Spiel um Platz 7 bekam das zweite Team der Ginnheimer es mit Klein-Karben zu tun – der Mannschaft, gegen die ihre Kameraden von Team 1 im Auftaktspiel bisher am meisten Mühe hatte und nur knapp gewann. Einen Ballverlust in der Mitte konnte ein Karbener mit einem platzierten Schuss zur 1:0-Führung nutzen. Die Ginnheimer Jungs kamen auch im letzten Spiel des Turniers  kaum vor das gegnerische Tor, obwohl sie sichtbar bemüht waren, nach vorn zu spielen. Doch statt des Ausgleichs machte Klein-Karben mit einem Fernschuss zum 2:0 alles klar und bescherte dadurch seinem Gegner den 8. Platz.

    Endstand: SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team B) – KSV Klein-Karben 2 0:2
    Tore für Blau-Gelb: keine

     

    Spielbericht Finale: SV Blau-Gelb Frankfurt 2 (Team A) – FSV Bergen 3

    Ihre spielerische Überlegenheit gepaart mit einem unbändigen Siegeswillen demonstrierten die Blau-Gelb-Finalisten wie schon in den Spielen zuvor. Noah H. sorgte mit einem sehenswerten Weitschuss für die beruhigende 1:0-Führung und hätte kurz darauf fast das zweite Tor per Flanke vorbereitet, wenn der Ball von Marvins Hinterkopf nicht auf der Latte, sondern im Tor gelandet wäre. So dauerte es eine Weile, während der die Ginnheimer Hintermannschaft die Führung ruhig verteidigte und ihre Vorderleute geduldig auf weitere Chancen lauerten. Es dauerte auch nicht mehr allzu lange, bis Ale auf 2:0 erhöhte und seiner Mannschaft damit den ungefährdeten Sieg sicherte. Auch wenn eine Mannschaft das Turnier erfolgreicher als die andere abschloss, freuten sie sich am Ende doch beide gemeinsam über den errungenen Turniersieg und demonstrierten damit eindrucksvoll ihre Verbundenheit und ihren Teamgeist.

    Besonderen Dank an die Unterstützung aus der F1 (Dean) und aus der F2 (Sina).

    Ein rießen Dankeschön vom E2-Team für die tollen Spielberichte und Fotos in der Spielzeit 2017/2018 an

    Patrick Schickedanz

    … Grazie mille ….