• F-Junioren: F1 und F3 beim FSV Germania Steinbach

    Spielbericht zum Jugendhallenturnier des FSV Germania Steinbach vom 26.02.2017

    Es kommt nicht oft vor, aber unsere Steinbacher Freunde haben sowohl unsere F1 als auch unsere F3 zu ihrem Turnier eingeladen.

    F1-Kader: Jan (TW), Adam, Souhaib, Gero, Jakob, Sam (C), Martin und Sina
    F3-Lader: Emre (TW), Bobo, Ilias, Younes, Gabriel, Rasmus, Philipp, Thaddeus (C) und Alperen
    Die Teams wurden von Ihren Trainern Manni, Gio (beide F1) und Michi (F3) betreut.

    Die Gruppenphasen trat die F3 in Gruppe A und die F1 in Gruppe B an. Ein Spiel gegeneinander war so ausgeschlossen.

    Gruppenphase F3 (Gruppe A):

    1.Spiel: SV Blau-Gelb F3 – SV Niederursel – 0:3
    Die Niederurseler waren um die frühe Uhrzeit schon wacher als unsere Jungs. So konnten sie schon ganz früh das 0:1 erzielen. Davon beflügelt stürmten sie immer weiter auf unser Tor. Verdient gewannen sie am Ende mit 0:3.

    2.Spiel: FV Neuenhain – SV Blau-Gelb F3 – 1:1

    Das zweite Spiel begann deutlich besser. In der Abwehr spielten die Jungs sehr konzentriert und nach vorne mit einem guten Passspiel. Bei einer Ecke lief sich Alperen als Verteidiger in einer guten Schussposition im Rückraum frei und zögerte nicht lange, als der Ball auf seinem Fuß landete. Sein Schuss war unhaltbar! Führung! Doch leider konnte das Ergebnis so nicht über die Zeit gebracht werden, da der FV Neuenhain die einzige Unachtsamkeit der Defensive ausnutzte und den Ausgleich schoss. Endstand 1:1. Schade!

    3.Spiel: SV Blau-Gelb F3 – EFC Kronberg – 0:2

    Da das Halbfinale nun nicht mehr möglich war, waren die Jungs etwas geknickt. Für den EFC Kronberg hingegen ging es darum, den Halbfinaleinzug zu erreichen. Dementsprechend spielten sie auf uns gewannen mit 0:2.

    Damit ging es als Gruppenvierter in das Spiel um den Platz 7.

     

    Gruppenphase F1 (Gruppe B):

    1.Spiel: SV Blau-Gelb F1 – FT Wiesbaden – 0:0
    Offener Schlagabtausch mit vielen Chancen beider Mannschaften.

    2.Spiel: FSV Steinbach – SV Blau-Gelb F1 – 1:3

    Die Torschützen waren: Sam (10), der Kapitän am heutigen Tage, er traf 2x. Martin (18), im Hauptberuf Torwart, erwies sich als Geheimwaffe auf dem Feld und versenkte den Ball zum Endstand von 1:3.

    3.Spiel: SV Blau-Gelb F1 – SG Rosenhöhe – 0:2
    Ist schnell erzählt. Rosenhöhe dominierte und unser Team verloren das letzte Vorrundenspiel 0:2

    Als Gruppenzweiter durfte unsere F1 im ersten Halbfinale des Tages gegen den FV Neuenhain antreten.

    Es entwickelte sich ein Kräftemessen auf Augenhöhe, welches in der regulären Spielzeit nicht entschieden werden konnte. Das erste 9m-Schießen stand an…. Alle Nerven waren zum Zerreißen gespannt…. Selbige rissen und unsere Spieler mussten sich 2:1 geschlagen geben.

    Die Enttäuschung schüttelten sie jedoch schnell ab und konzentrierten sich bald auf das Spiel um Platz 3.

    Auch im Spiel um Platz 7 zwischen SV Blau-Gelb F3 und der FT Wiesbaden gab es nach den regulären 12 Minuten keinen Sieger. Erst das 9m-Schießen brachte die Entscheidung. Trotz guter Paraden von Emre, gewann zum Schluss die FT Wiesbaden.

    Tollen Zusammenhalt bewiesen die F3-Jungs dann beim Spiel um Platz 3 der F1-Mannschaft! Nach einer gefühlten Ewigkeit begann dieses Spiel und die F3-Jungs feuerten das gesamte Spiel lang mit leidenschaftlichen Fangesängen Ihre Blau-Gelben Freunde an.

    Eine temporeiche Partie mit vielen Chancen auf beiden Seiten, die SINA – unsere Unterstützung aus der Mädchenabteilung von Blau-Gelb – mit einem sensationellen Tor zu unseren Gunsten auslegte. Das Tor von Sina so spektakulär, dass die gesamte Halle einen Szenenapplaus gab und die Turnierleitung es als Tor des Turniers besonders geehrt hat. Super gemacht, Sina! (Hier geht’s zum Tor –>) Die Partie blieb weiterhin temporeich und es viel der Ausgleich. Auch dieses Spiel konnte in der regulären

    Spielzeit von 12 Minuten nicht entschieden werden.

    Erneut hieß es für unser Team 9m-Schießen. Wer schießt? Wer übernimmt die Verantwortung? Sina, Jakob und Martin fassten sich ein Herz und traten an. Als erstes kam Martin und versenkte das Ding. Anschließend war Jakob an der Reihe und lupfte den Ball ins linke obere Eck. Jetzt war Sina an der Reihe und zeigte Nerven, der Ball ging vorbei. Beim Stand von 2:2, denn leider musste Jan hinter sich greifen. So ging es in die nächste Runde. Martin musste als Erster ran und verschoss. Jetzt war es an Jan – volle Konzentration und

    richtig breites Kreuz – und er hat gehalten. Erneut war Jakob an der Reihe, unbeeindruckt und eiskalt knallt er das Leder ein weiteres Mal in die linke obere Ecke. Es steht 4:3 für die Blau-Gelben …. Jetzt kommt Jan, ein weiteres Mal konzentriert und …… er hält!!!!!!!!!! Jan, der 9m-Held!

    Die Freude unserer Recken ist nicht in Worte zu fassen. Auch die F3-Jungs freuten sich mit und stürmten auch den 9m-Held zu. Jungs und Mädel – ihr habt eure Sache großartig gemacht!

    Vielen Dank noch an den FSV Germania Steinbach für die tolle Turnierausrichtung und die Möglichkeit F1 und F3 ein gemeinsames Turnier erleben zu lassen.

    Hier geht’s zum gesamten Turnierplan: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1476271236&setlang=de