• F-Junioren: Jugend-Hallenfest des JFV Dreieich

    Spielbericht zum Jugend-Hallenfest des JFV Dreieich vom 11.02.2017

    Die Mannschaft trat mit den Spielern Ale, Lenny, Sam, Erijon, Yuito, Kenan und Vangeli an. Begleitet wurde das Team von ihren Trainern Gio und Manni.

    Es traten insgesamt 10 Mannschaften in zwei Gruppen an. Das Blau-Gelb-Team spielte mit den Mannschaften: JFV Dreieich F1, JFV Dreieich F5, SKG Rumpenheim und JSG Nidda in der Gruppe A. In der Vorrunde waren 4 Spiele zu bestreiten.

    Da an diesem Samstag krankheitsbedingt kein Torwart der Jungs zu Verfügung stand, übernahmen Ale und Vangeli diese Aufgabe.

    Das erste Spiel ging gegen den SKG Rumpenheim. Die Blau-Gelben stiegen gleich bestimmt und mit hohem Durchsetzungsvermögen in die Partie ein und gewannen diese mit 3:0. Torschützen: 2x Sam, Noah. Torwart: Ale.

    Im zweiten Spiel gegen die JSG Nidda war die Mannschaft überwiegend im Strafraum der Gegner. Trotz zahlreicher Torschüsse schaffte es das Team nicht, diese Partie für sich zu entscheiden. Die JSG Nidda hatte mehr Glück und konnte mit nur einem Gegenangriff das 1:0 erzielen und entschied somit dieses Spiel für sich.

    Bei dem dritten Spiel gegen den JFV Dreieich F5 klappte es wieder besser mit der Chancenverwertung und die Jungs belohnten sich für ihren kämpferischen Einsatz mit einem 2:0 Sieg. Torschütze 2x Ale, Torwart: Vangeli.

    Im letzten Spiel gegen den JFV Dreieich F1 gelang ebenfalls der Sieg mit 2:0. Torschützen: Lenny, Noah. Torwart: Vangeli.

    Das Team belegte mit 9 Punkten den 2. Platz in der Gruppe.

    Das Spiel um den 3. Platz bestritt die Mannschaft gegen eine starke TUS Hornau.

    Die Blau-Gelben waren entschlossen sich den 3.Platz im Turnier zu holen.

    Dementsprechend kämpferisch gestalteten sie ihr Spiel. Durch eine geschlossene Mannschaftleistung und dem Willen hier als Sieger vom Platz zu gehen, gewannen sie das Spiel mit 1:0. Torschütze: Sam. Torwart: Vangeli.

    Das Team hatte sein Ziel erreicht und belegte den 3. Platz. Starke Mannschaftsleistung! Mit etwas mehr Glück im zweiten Spiel wäre auch noch mehr drin gewesen. Glückwunsch an das gesamte F1 Team für diese tolle Mannschaftleistung.

    Turniersieger wurde die JSG Nidda.