• F-Junioren: An Erfahrung gewonnen

    Spielbericht zum Jugendhallencup beim SSV Traisa am 14.01.2017 

    Am Samstag, den 14. Januar, machte sich eine Auswahl aus F1- und F4-Spielern von Blau-Gelb auf den Weg zum 2. Spedition-Schanz Jugendhallencup in den Odenwald. Nach langer Verletzung war Jakob wieder mit von der Partie. Welcome back!

    Im ersten Spiel der Vorrunde traf die Auswahl aus Ginnheim auf die F1 der SpVgg 03 Neu Isenburg. Das spiel startete zunächst auf Augenhöhe mit guten Chancen auf beiden Seiten. Adam (2) hatte die Führung buchstäblich auf dem Fuß. Auf der anderen Seite hielt Mio seine Mannschaft mit tollen Paraden im Spiel. Dem immer druckvolleren Spiel der Neu-Isenburger konnten unsere Jungs allerdings nicht viel entgegensetzen. So ging das Auftaktspiel mit 0:5 verloren.

    Im zweiten Gruppenspiel gegen den TSV Nieder-Ramstadt war es dann Dean (10) der das erste Tor im Turnierverlauf für Blau-Gelb erzielte. Die körperliche Überlegenheit der Gegner stellte unsere Jungs ein ums andere mal vor anspruchsvolle Aufgaben. Dies blieb nicht ohne Folgen und so ging Blau-Gelb auch dieses mal als Verlierer vom Feld (Endstand 1:4). Aufgrund der anderen Ergebnisse war die Qualifikation für das Halbfinale nun nichtmehr möglich.

    Im letzten Gruppenspiel gegen den SV 07 Nauheim ging es dann darum, ob man die Vorrunde als dritter oder als vierter beendet. Blau-Gelb konnte das Spiel zunächst offen halten und hatte gute Chancen; unter anderem durch einen Lattentreffer von unserer Nummer 11. Auffällig war das der SV 07 Nauheim insgesamt 9 mal zum Torabschluss kam. Diese Überlegenheit führte dann zum Endstand von 0:2 und dem vierten Platz in der Vorrunde.

    So ging es dann zum Spiel um Platz 7 gegen den TuS Griesheim. Hier ging Blau-Gelb mit einem Sehenswerten Treffer unserer Nummer 11 zunächst in Führung. Drei schnelle Gegentreffer ließen unsere tapferen Jungs allerdings nicht die Chance noch einen Sieg an diesem Turniertag einzufahren.

    So bleibt am Ende die Erkenntnis, dass Gegner älter als unsere F1/F4 Auswahl waren, durchaus verdient gegen unsere Jungs gewonnen haben. Herzlichen Glückwunsch an den Turniersieger FC Freudenberg Wiesbaden und ein ganz großes „Danke Schön!“ an das Betreuerteam. Weiter so Jungs, ihr wart super und habt nie aufgegeben!!!