• Ausgewogenes Training für Jung und Jung gebliebene

    Ordentliches Aufwärmen: Herz-Kreislauf-Aktivierung, Mobilisation, Stetching, Spannungsaufbau gehören genauso dazu wie Techniktraining und das eigentliche Volleyballspiel und immer steht die Freude am Sport und an der Bewegung im Vordergrund.

    Aufwärmen:

    Übung 1: Alle gehen (später laufen) kreuz und quer durch die Halle. Jeder sucht sich eine Person aus, ohne diese bekannt zu geben. Die Aufgabe ist es jetzt sich möglichst weit von der ausgewählten Person in der Halle zu befinden.

    Übung 2: Jetzt sucht sich jeder 2 Personen aus (ohne diese wieder bekannt zu geben) und versucht kontinuierlich zwischen diesen beiden Personen hindurch zu laufen.

    Übung 3: Erdberührungspunkte: jeder Spieler hat 14 Erdberührungspunkte (10 Finger, die beiden Füße, und die beiden Knie). Der Übungsleiter ruft jetzt eine beliebige Zahl zwischen 0! und 14 und die Teilnehmer versuchen jetzt mit genau dieser Anzahl den Boden zu berühren.

    Übung 4: Die Spieler laufen in einer Hallenhäfte, dabei wird ein Ball von einem Spieler zu einem anderen geworfen. Später wird zusätzlich noch ein Ball mit dem Fuß gespielt.

    Übung 5: Ein Ball wird in einer definierten Reihenfolge von einem Spieler zum nächsten geworfen. Auf ein Kommando wechselt die Richtung. Dann wird ein zweites Objekt (Reifen, Ball …) zusätzlich in die entgegengesetzte Richtung weitergereicht.